Crashkurs Deutschland
– 2. Durchlauf

Ein Angebot von multicultural city und Theaterhaus Berlin Mitte

multicultural city engagiert sich für Geflüchtete

Crashkurs Deutschland
2. Durchlauf

Erste Orientierungshilfe für junge Geflüchtete
Refuges meet Berliner artists
Ein Angebot von multicultural city und Förderband e.V.  in Kooperation mit dem
AWO Refugium am Kaiserdamm
Gefördert aus den Mitteln der Kreuzberger Kinderstiftung und der Aktion Mensch.

Unser Leitbild: “Habe Mut zu dir selbst, und such deinen eigenen Weg.”
Janusz Korczak

Zeitraum: 01.11.2016-30.04.2017
Zeit: freitags 17-20 Uhr
Ort: Unterkünfte für Geflüchtete und Theaterhaus Berlin Mitte, Wallstr. 32, 10179 Berlin, U2 Märkisches Museum. Laufender Ein- und Ausstieg.
Gruppenstärke: max. 15 Personen
Alter: 14 bis 27

Das Konzept:
Der Crashkurs Deutschland soll geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen helfen, mit dem Alltag in Deutschland klar zu kommen, Hilfe zu finden, die deutschen Gepflogenheiten und die Mentalität zu verstehen, Chancen für sich zu entdecken und diese zu ergreifen.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, landeskundliches Wissen zur Erstorientierung verbunden mit einfachen Deutschkenntnissen zu erwerben und können sich auf diese Weise schnell in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden.

Das Konzept besteht aus 2 Teilen:

  1. aus insgesamt 13 Modulen, deren Inhalte an den Bedürfnissen und Interessen der jugendlichen Asylbewerber ausgerichtet sind,
  2. und einer Theaterprojektwoche, die in den Osterferien 2017 stattfindet.

Zum integralen Teil wird der Austausch mit Berlinern Künstlern und Studenten.

Der Crashkurs kann unabhängig von der Projektwoche besucht werden.
Die Teilnahme ist freiwillig und für die Teilnehmenden kostenlos.

Kontakt: Dr. Monika Dobrowlanska
info@multiculturalcity.eu